Heidrun Föhn, geb. Wölger, setzt sich in ihren Arbeiten mit der Existenz von Parallelwirklichkeiten auseinander und sucht dabei nach glaubwürdigen Parametern in der zeitgenössischen Realität. Ihr künstlerisches Schaffen ist geprägt vom Gespür für ein kollektives Gefühl und führt zu Werken wie „Presence Beyond“ oder Sarpedon“. Gesellschaftliche Schattenthemen setzt sie konsequent in den Kontext der Selbstverantwortung und schafft durch ihre in harmonische Farbwelten eingebettete Bildsprache ein Spannungsfeld zwischen Getrenntheit und Verbundenheit. Darüber hinaus bearbeitet sie ihre gesellschaftspolitischen Themen zusammen mit internationalen Künstlern und schafft so aussergewöhnliche, genreübergreifende Kunstprojekte.

Heidrun Föhn, née Wölger, tackles the existence of parallel realities while at the same time searching for authentic parameters in the contemporary reality. Her creativity is shaped by a sense of collective feeling which generates pieces such as “Presence Beyond” or “Sarpedon”. She consistently sets a subtle social topics in the context of self-responsibility and employs a visual language based on a harmonious palette of colours in order to create antagonism between separation and solidarity. Beyond this, she is engaged in social-political themes in collaboration with international artists and is creating extraordinary artistic works that span multiple genres.